Resilienz - Burnout

In der Psychologie versteht man unter Resilienz die psychische Widerstandsfähigkeit.

Also die Fähigkeit zur Belastbarkeit und innerer Stärke und ruhig und gelassen zu bleiben, auch in hektischen Zeiten.

 

Resilienz gilt als Meta-Ansatz für Arbeit und Leben, inklusive der Aspekte Kommunikation und Selbststeuerung. Zusammengefasst: Widerstandskraft und Flexibilität in Zeiten ständigen Wandels, ganz nach dem Motto: je resilienter, desto resistenter.

 

Die Fähigkeit Resilienz zu entwickeln und in sich selbst verankert zu sein ist erlernbar.